Gesundheit im Ayurveda

Gesundheit im Ayurveda

Folgender Auszug aus der Sushruta Samhita, einem der Lehrbücher des Ayurveda, definiert Gesundheit nach ayurvedischen Massstäben.

«Der Mensch wird als gesund bezeichnet, dessen Doshas sich im Gleichgewicht befinden, dessen Stoffwechselprozesse, dessen Gewebe und Ausscheidungen normal funktionieren und dessen Seele, Geist und Sinne sich in einem Zustand dauerhaften Glücks befinden.»

Dies macht deutlich, dass gemäss Ayurveda Gesundheit nicht einfach die Abwesenheit von Krankheit ist, sondern dass der höchste Zustand von Gesundheit viel tiefer geht und viel umfassender ist. Nicht nur sollen die Körperfunktionen optimal ablaufen, sondern der Mensch muss, um wahrhaft gesund zu sein, mit seiner inneren Intelligenz verbunden sein. Alles Wissen des Ayurveda und seine Anwendung hat schlussendlich zum Ziel, alle Aspekte des Lebens mit dieser Intelligenz, dem Energiefeld des reinen Bewusstseins, das alles umfasst und alles durchdringt, in Einklang zu bringen.

Daher ist Ayurveda mehr als nur ein medizinisches System - es ist eine Lebensweise, die alle Bereiche des Lebens umfasst.