Ferritin

Ferritin ist ein Protein, das eine hohe Zahl von Eisenionen binden kann. Es wird daher auch als Speichereiweiss bzw. als Speichereisen bezeichnet. Es findet sich vor allem in der Leber, Milz, Darmschleimhaut und im Knochenmark. Über die Konzentration des Ferritins im Blutserum erhält man eine klare Aussage über den gesamten Eisenspeicher im Organismus. Deshalb wird zur Untersuchung eines möglichen Eisenmangels auch der Ferritinwert bestimmt. Er ist bei einem Eisenmangel meist erniedrigt (kann aber im Falle einer Entzündung auch erhöht sein).